headerimage

Mighty Monsters

Mighty Monsters ist ein sogenanntes Location-Based-Game welches moderne GPS-Technik mit bekannten Rollenspielelementen verbindet. Der Spieler bestreitet mit Hilfe seines selbst gewählten Avatars Kämpfe mit anderen Monstern. Ziel ist es den höchsten Level zu erreichen um neue Funktionen freizuschalten.

Das Spiel wurde im Sommersemester 2009 im Rahmen eines Semesterprojekts an der HS Augsburg entwickelt. Das Team bestand aus Boris Heißerer (Projektleitung, Spiellogik), Matthäus Baur(Client), Marc Tomona (Corporate Identity, Webside, Imagefilm), Marie Stöcker (Characterdesign), Leon Zarbock (Characterdesign, Modellierung), Thomas Nolde (Animation, Flashprototyp, Imagefilm), Bernhard Leitner (Datenbanken, Webside, Imagefilm).
Meine Aufgabe war dabei die Erstellung des Server und die Kommunikation mit den Clients. Als Grundlage für den Server wurde der Code von dem Projekt eliBOOM verwendet. Der Server wurde in Java implementiert und die Kommunikaion erfolgt mittels XMLRPC. Die Aufgaben des Servers sind unter anderem Verwaltung der Nutzerdaten und Login, Vergleich der GPS-Position mit gespeicherten Werten in der Datenbank, Regelung des Kampfes (Bearbeitung der Nutzereingaben, Errechnung der Kampfdaten) und Level-Up des Spielers. Bei der Weiterentwicklung des Games habe ich mich ebenfalls um das User Interface des Clients gekümmert. Dazu wurde J2ME mit LWUIT verwendet.

Screenshot Projekt Mighty Monsters Hauptmenü Screenshot Projekt Mighty Monsters Login; Screenshot Projekt Mighty Monsters Kampf; Screenshot Projekt Mighty Monsters Anrgiff; Screenshot Projekt Mighty Monsters Mein Monster;